Prophylaxe

Sinnvoll ist die Gesundheitsvorsorge mit energetischen Heilverfahren vor allem deshalb, weil viele Menschen auch ohne auffällige Beschwerden leichtere energetische Dysbalancen aufweisen. Man fühlt sich nicht krank; oft hat man sich gar an recht deutliche Abweichungen vom Normalbefund gewöhnt. In unserer von Umweltgiften, Stress und so genannten "Volkskrankheiten" wie Diabetes und Krebs geprägten Zeit ist es angebracht, auf den Körper zu hören und alles zur Vermeidung drohender Krankheit zu tun und auch dafür zu sorgen, dass durchlebte Erkrankungen nicht wieder auftreten.

Insbesondere die Moxibustion und die Akupunktmassage nach Penzel eignen sich zur gesundheitlichen Nach- und Vorsorge. Die alten chinesischen Schriften wie die moderne medizinische Literatur in China kennen viele Anwendungen speziell von Moxa zur Gesundherhaltung des Körpers und zur Erhöhung der Lebenserwartung. Mit dem Abbrennen fertiger Moxahütchen auf sorgfältig ausgewählten Punkten wird die Behandlung sehr effektiv, denn sie ist einfach und kann nach entsprechender Anleitung leicht zu Hause fortgesetzt werden.
Aber auch mit Shiatsu, Qi Gong und sogar Akupunktur lassen sich  eine Erhöhung der Leistungsfähigkeit, eine Stabilisierung des Gesundheitszustands nach schwerwiegenden Erkrankungen und eine Verbesserung des Allgemeinbefindens erreichen. Nachsorge ist auch Vorsorge!

Generell ist die Gesundheitsvorsorge jedermanns Sache. Besonders aber empfiehlt sich eine prophylaktische Behandlung für
Die Begleitung Schwangerer gehört inzwischen zum Praxisalltag. Sie kann Schwangerschaftsbeschwerden lindern und zur Erleichterung der Geburt beitragen (bei meinen Patientinnen war dies bisher stets der Fall). Eine interessante Erfahrung ist, dass die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, nach energetischen Behandlungen sprunghaft steigt.