Meine Praxis

Behandlungsraum I (am Tag der Eröffnung)
Kalligraphien von Imako Umesaka (Einzelanfertigungen auf Bestellung)
Behandlungsraum II (Tag der Eröffnung)
Die neue Patiententoilette
Naturheilpraxis Jens-Peter Salzmann
Bodelschwinghstraße 112 
99425 Weimar
Telefon und Fax:  03643 / 49 38 64

Sprechstunden:

Montag 9 - 12 Uhr, 15 - 19 Uhr
Mittwoch 9 - 12 Uhr, 15 - 19 Uhr
Freitag 9 - 12 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Meine Praxis befindet sich in einem kleinen, einzeln stehenden Gebäude aus den 50er Jahren, das als HO-Lebensmittelgeschäft erbaut wurde. Viele - vor allem Nachbarn und Leute aus der Oberweimarer Gegend - kennen das Gebäude als die "Getränkeinsel". Nachdem sich die Betreiber zur Ruhe gesetzt haben, wurde das Haus innerhalb von 6 Wochen umgebaut. Am Eingang sind nur drei Stufen zu überwinden; Rollstuhlfahrer können mit meiner Hilfe über eine Rampe ins Haus gelangen. Hinter dem Haus gibt es einen Garten, den wir mit Heilpflanzen auf lehrreiche Art verschönern werden; die ersten Anpflanzungen wurden im Laufe des Jahres 2011 bereits vorgenommen. Der japanische Garten vor dem Haus ist bereits angelegt und muss nun gedeihen, bis er mit üppigerem Grün Auge und Herz erfreut.
Das Haus liegt direkt an der Endhaltestelle der Buslinie 2. Parkplätze sind ausreichend vorhanden; ein Patienten-Pkw kann auch auf der Grundstückseinfahrt parken. An dieser Stelle gibt es auch einen Fahrradständer zum Anschließen Ihres Fahrrads.

Ich bitte um vorherige Terminabsprache, um Wartezeiten möglichst kurz zu halten.
Bei akuten Schmerzzuständen und Notfällen können Sie die Praxis auch ohne Anmeldung aufsuchen. Sie erreichen mich außerhalb der Sprechzeiten unter der 0179 7698073.

Bitte sagen Sie Termine, die Sie nicht einhalten können, mindestens am Tag zuvor ab. So kann ich den Termin gegebenenfalls noch anderweitig vergeben, und Patienten, die möglicherweise mehrere Wochen auf ihren Termin warten müssen, können vorgezogen werden. Ich bin über meine o.g. Mobilfunknummer selbst am Wochenende und in den Abendstunden erreichbar. Auch über diese Website können Sie Kontakt aufnehmen; eingehende Mails werden sofort auf meinem Mobiltelefon angezeigt. 

Bei unangekündigter Nichteinhaltung eines Termins entsteht in der Regel eine Wartepause, da ich den Terminplan recht genau einhalte. Es gibt keinen überfüllten Warteraum, aus dem ich dann schöpfen kann. Nach aktueller Rechtsprechung bin ich berechtigt, in solchen Fällen eine anteilige Vergütung zu verlangen. Dies betrifft vor allem die einstündigen Anamnese-Termine (Erstgespräch und -behandlung) sowie Termine außerhalb der Sprechzeiten.

Es stehen ein Anamneseraum sowie zwei Behandlungsräume zur Verfügung. Der großzügige Warteraum ist auch für Veranstaltungen geeignet. Unter anderem finden hier im monatlichen Turnus Kurse in japanischer Kalligraphie statt.